SABINE SAUTTER

Coaching

Im Coaching-Gespräch stehen Sie im Mittelpunkt

Coaching

Im Coaching-Gespräch stehen Sie im Mittelpunkt – mit Ihren beruflichen und persönlichen Fragen.
● Sie geben das Thema vor und bestimmen das Tempo.
● Ich gebe Impulse, höre zu und begleite Sie beim Erarbeiten von Ergebnissen.

Gerne arbeiten wir auch an folgenden Themen: 
● Wir kommen dem „roten Faden“ in Ihrem bisherigen Leben auf die Spur. Wir arbeiten Ihre Ressourcen
   und Ihre Werte heraus. Lebensthemen und -muster werden sichtbar. 
● Sie entwickeln eine Vision für Ihren weiteren Lebens- und Berufsweg. Sie erhalten mehr Klarheit,
   Energie und Motivation für neue Schritte und Entscheidungen.
● Ich begleite Sie in Lebensübergängen, z.B. dem Übergang in den Ruhestand, einer beruflichen 
   Veränderung, dem Neubeginn nach einer Krankheit ... Sie kommen zu sich und schöpfen Kraft für Neues. 

Wir arbeiten im Innenraum - oder in der Natur. Am See, im Wald, in den Bergen ... Wir sitzen oder gehen.
Gerne sprechen wir auch per Telefon oder Video... Ganz nach Ihren Wünschen.
Oder Sie machen Urlaub im Fünf-Seen-Land, in dem ich lebe, und verbinden das mit einigen Coaching-Stunden.

 

STIMMEN VON KUNDINNEN

Für meinen dritten Lebensabschnitt suchte ich eine neue Perspektive. Dabei stand mir Sabine Sautter über etwa drei Monate mit stimulierenden Fragen, kreativen Techniken und spannenden "Hausaufgaben" zur Seite. Ihre zugleich besonnene wie humorvolle Art machte es mir leicht, mich vertrauensvoll in einen inneren Prozess fallen zu lassen. Jetzt spüre ich wieder die Fülle des Lebens in mir pulsieren. Mein „Karren ist wieder an einen Stern angebunden“ (L. da Vinci), ich kann ihm mit wachem Geist folgen.
                                                                                                                         Renate, 62 Jahre, Körperpsychotherapeutin

Im Sommer gönnte ich mir einige Tage in einem Hotel am Ammersee und buchte bei Sabine Einzelcoaching. Meine Anliegen sowie Ideen dazu und ihre Erfahrung und Kompetenz verschmolzen dort zu einem „Walking“ der Sonderklasse. Wege und Bänke entlang dem Ammersee dienten uns als optimaler Rahmen in „Coronazeiten“. Die Pausen dazwischen konnte ich für persönliche Spaziergänge, Gedanken und Erkunden der näheren Umgebung nutzen.  Seit diesen Tagen bin ich sehr entspannt, was meinen Wunsch nach einem Neustart in der Pension betrifft und lebe ganz bewusst jeden Tag, den mir Gott schenkt. Auch meine „in die Jahre gekommene“ Beziehung hat viel frischen Wind erfahren und ist wieder sehr lebendig. Vielen Dank, liebe Sabine.
                                                                                                                                      Johanna, 63 Jahre, Schulleiterin i.R.